offizieller Partner von 23 Banken

Ihr Ratgeber

Kredit trotz wenig Einkommen

Die Kreditvergabe ist manchmal ein wenig paradox. Wer ein hohes Einkommen hat, braucht eigentlich keinen Kredit, bekommt diesen aber ohne Probleme. Anders sieht es aus, wer einen Kredit trotz wenig Einkommen sucht.

Hier sind die Banken oft skeptisch und lassen sich mehr Unterlagen zeigen, als eigentlich nötig wäre. Zu groß ist die Angst, dass der Kunde nicht mehr zahlen kann.

Ein geringes Einkommen ist per se noch kein Grund, einen Kredit abzulehnen.

Die meisten Banken sagen nein, wenn das Einkommen unterhalb der Pfändungsgrenze liegt. In diesem Fall bekommt die Bank ihr Geld nicht mehr sicher und lehnen deshalb einen solchen Kredit ab. Für den Kreditnehmer selbst ist es auch wichtig, genau über seine Finanzen Bescheid zu wissen.

Dann kann es nicht vorkommen, dass sich der Kreditnehmer überschuldet.

Einen Kredit trotz wenig Einkommen von der Bank

Die Höhe des Einkommens hat einen unmittelbaren Einfluss auf die Kredithöhe. Bei einem geringen Einkommen ist die monatliche Rate entsprechend geringer. Das bedeutet, dass die Kredithöhe ebenfalls eingeschränkt ist.

Da ein Einkommen unterhalb bestimmter Grenzen nicht mehr pfändbar ist, bleiben die Kreditrate oberhalb dieser Grenzen. Viele Kunden neigen dazu, einen Kredit trotz wenig Einkommen nicht bei der Hausbank aufzunehmen, da diese die finanziellen Verhältnisse des Kreditnehmers genau kennt.

Es hat aber wenig Sinn, diese zu verheimlichen. Spätestens beim Lohnnachweis kommt das geringe Einkommen ans Tageslicht. Wer hier falsche Angaben gemacht hat, bekommt entweder gar keinen Kredit oder muss mit einer Anpassung in der Kredithöhe und den Konditionen rechnen.

Nicht jede Bank geht mit einem Kredit trotz wenig Einkommen gleich um. Sinnvoll ist es, die verschiedenen Banken zu vergleichen und sich dann für das beste Angebot zu entscheiden.

Bei einem Kredit mit einem geringeren Einkommen ist es ganz besonders wichtig, den Spielraum, den der Kredit bietet, voll auszunutzen. Wichtig ist, dass die monatliche Belastung über mehrere Monate oder Jahre bezahlt werden können. Bei der Kreditaufnahme kann die Laufzeit oft nach hinten gestreckt werden.

Wer ohnehin ein wenig knapp bei Kasse ist, der sollte davon Gebrauch machen. Natürlich verteuert das dem Kredit ein wenig, denn je länger der Unternehmer den Kredit abbezahlen muss, umso teurer wird dieser.

Hilfreich sind auch Kreditvermittler. Diese Seiten bieten dem Kunden ihre Hilfe bei der Suche nach einem passenden Kredit an.

Diese haben oft eine umfangreiche Erfahrung und wissen genau, bei welchen Anbieter ein Kredit möglich ist und wann nicht.

Wer sich für einen Anbieter entschieden hat, der muss die Unterlagen ausfüllen und die Gehaltsnachweise der letzten drei (manchmal auch nur zwei) und weitere Unterlagen einreichen.

Viele Gesellschaften verlangen eine Selbstauskunft über die Einkünfte und die Ausgaben des Kunden. Viele Kreditnehmern wird dadurch erst klar, wie viel Geld sie eigentlich im Monat zur Verfügung haben.

Diese Angaben überprüft das Kreditinstitut nicht, was zur Folge hat, dass viele hier falsche Angaben machen. Das ist aber falsch: Hier hat der Kunde die einmalige Möglichkeit, genau seine Finanzen zu überprüfen und kann sich auch gleich Einsparungen überlegen.

Einen Kredit trotz wenig Einkommen aus der Schweiz

Die sogenannten Schweizer Kredite, die aber oft auch aus Luxemburg oder Liechtenstein kommen, sind für viele Verbraucher mit einem negativen Schufaeintrag oft die einzige Möglichkeit zu einem Kredit trotz wenig Einkommen.

Diese Banken vergeben ihre Kredite zwar ohne Schufa, stellen aber trotzdem bestimmte Anforderung an den Kreditnehmer. Zunächst bekommt einen solchen Kredit nur, wer als Arbeitnehmer ein festes Einkommen hat.

Dieses darf aber nicht unter einer bestimmten Mindestgrenze fallen. Diese ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, liegt aber über der Pfändungshöchstgrenze. Wer diese Grenze nicht erreicht, sollte eventuell den Partner fragen, ob er den Kreditvertrag mitunterschreibt.

So kommen zwei Einkommen zusammen, mit denen die magische Grenze leichter überschritten wird.

Den Kredit aus der Schweiz gibt es nur bis zu 3500 Euro, größere Projekte lassen sich damit nicht finanzieren.

Wichtig für Kreditnehmer mit einem geringen Einkommen ist, dass die Laufzeiten sehr kurz sind. Nach 40 Monaten muss der Kredit zurückbezahlt sein.

Das erhöht natürlich die monatliche Laste und kann für Kunden mit einem geringen Einkommen zu einer starken Belastung werden.

Einen Kredit mit wenig Einkommen zusammen mit einem Bürgen aufnehmen

Ein geringes Einkommen ist bei den Banken schon nicht gerne gesehen und wenn dann noch ein negativer Schufaeintrag hinzukommt, winken die meisten Banken ab.

Um nun doch zu einem Kredit trotz wenig Einkommen zu kommen, bleibt nur eine Bürgschaft.

Eine Bürgschaft ist nicht so unproblematisch wie viele denken, denn die Banken stellen ganz bestimmte Anforderungen an den Bürgen. Er muss natürlich einen sauberen Schufascore aufweisen und ein gutes Einkommen haben.

Eine Bürgschaft ist unwirksam, wenn von vornherein klar ist, dass der Kreditnehmer den Kredit nicht bedienen kann. Er muss also nachweisen, dass er in der Lage ist, den Kredit zu bedienen. Der Bürge dient nur der zusätzlichen Absicherung der Bank.

Bei der Bürgschaft handelt es sich meist um eine sogenannte selbstschuldnerische Bürgschaft, das heißt, der bürge haftet so, als wäre er selbst der Kreditnehmer. Fällt der Schuldner aus, muss der Bürge sofort weiterbezahlen.